top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der Human Business Labs GmbH

1. Einleitung

1. Einleitung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Erbringung von Dienstleistungen durch die Human Business Labs GmbH (HBL) gegenüber dem Kunden (Kunde). Mit der Inanspruchnahme der Dienstleistungen von HBL erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

2. Leistungen

HBL bietet eine Vielzahl von Beratungs- und Schulungsdienstleistungen an, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Executive Coaching und Leadership-Entwicklungsprogramme

  • Teambuilding- und Organisationsentwicklungs-Workshops

  • Strategische Planungs- und Geschäftsprozessverbesserungsinitiativen

  • Zugang und Nutzung der Projekt-Inkubationsplattform von HBL und der damit verbundenen Ressourcen, vorbehaltlich der Bedingungen, die in einer separaten Nutzungsvereinbarung festgelegt sind.

Die spezifischen Dienstleistungen für einen bestimmten Auftrag werden in einem separaten Angebot oder Vertrag ("Angebot") festgelegt.

3. Projektbeteiligung

Das Geschäftsmodell von HBL kann die Beteiligung am Erfolg des Projekts des Kunden beinhalten. Einzelheiten zu einer möglichen Beteiligung am Unternehmenskapital (Equity) werden im Angebot dargelegt.

4. Gebühren und Zahlung

Die Gebühren für die Dienstleistungen von HBL werden im Angebot detailliert aufgeführt. Die Zahlungsbedingungen werden ebenfalls im Angebot festgelegt, umfassen jedoch in der Regel:

  • Eine Anzahlung von 50% bei Vertragsunterzeichnung.

  • Der restliche Betrag fällig gemäß Angebot (z. B. nach Abschluss des Workshops).

 

5. Stornierungsbedingungen

  • Stornierung durch den Kunden: Kündigt der Kunde den Vertrag nach Unterzeichnung, ist die Anzahlung von 50% nicht erstattungsfähig.

  • Projektverzögerungen: Der Kunde haftet für alle von ihm verursachten Projektverzögerungen. HBL behält sich das Recht vor, Gebühren oder Fristen aufgrund solcher Verzögerungen anzupassen, was dem Kunden schriftlich mitgeteilt wird.

 

6. Geistiges Eigentum

Alle Rechte am geistigen Eigentum, die mit den Materialien, Methoden und Arbeitsergebnissen von HBL verbunden sind, bleiben ausschließliches Eigentum von HBL. Dem Kunden wird eine nicht-exklusive, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung dieser Materialien für den alleinigen Zweck des vereinbarten Auftrags gewährt.

 

7. Haftungsbeschränkung

Die Haftung von HBL gegenüber dem Kunden für Ansprüche oder Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB oder den erbrachten Dienstleistungen ergeben, beschränkt sich auf die vom Kunden für solche Dienstleistungen gezahlten Gesamtgebühren.

 

8. Vertraulichkeit

Beide Parteien verpflichten sich, alle nicht-öffentlichen Informationen, die von der anderen Partei während der Laufzeit des Auftrags offengelegt werden, vertraulich zu behandeln. Um die Vertraulichkeit weiter zu gewährleisten, kann HBL Ihnen auf Anfrage eine Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) zur Prüfung und Unterzeichnung anbieten.

 

9. Gesamte Vereinbarung

Diese AGB bilden zusammen mit dem Angebot die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien und ersetzen alle vorherigen oder gleichzeitigen Mitteilungen, Zusicherungen oder Vereinbarungen, ob mündlich oder schriftlich.

 

10. Anwendbares Recht und Streitigkeiten

Diese AGB unterliegen dem Schweizer Recht und werden nach diesem ausgelegt. Alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB oder den erbrachten Dienstleistungen werden der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte am Sitz von Bern, Schweiz, unterworfen.

 

11. Kontakt

Bei Fragen zu diesen AGB wenden Sie sich bitte an info@humanbusinesslabs.com.

MIT DER NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN ERKLÄREN SIE SICH MIT DIESEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN EINVERSTANDEN.

Letzte Aktualisierung: 20. März 2024

bottom of page